Pudel-Zucht.com
Unsere Pudel
Gesichter de Paula Villa
Unsere Welpen
Unser Zuhause
Zuchterfolge
Hundesalon/Gäste
Gesundheit und mehr
Sportskanonen

Artikel in der HNA ( Hessische/Niedersächsische Allgemeine ) vom 25.07.2005 --

Sportskanone für Allergiker                                                                   
 
Schwarzenborn. Der Mensch und sein Haustier, schon immer verbindet sie eine ganz besondere Beziehung. Eine ganz besondere Bindung zueinander hatten auch die Pudelbesitzer, die am Wochenende mit ihren Lieblingen zum Agilitiy-Turnier und Pudelrennen nach Schwarzenborn kamen. Auf dem Hundeplatz in Schwarzenborn trafen sich die Vierbeiner zusammen mit ihren Besitzern. Ausgerichtet wurde das Turnier von der Bezirksgruppe Bad Hersfeld/Rotenburg/Fulda des Deutschen Pudelklubs.
Quirlig war die Atmosphäre auf dem Spielplatz, als die Pudel über den Platz fegten. Nur selten entstand eine kleine Reiberei zwischen den Vierbeinern. Meist hüpften sie an Herrchen und Frauchen hoch, um sich eine Streicheleinheit abzuholen.
"Pudel sind richtige Schmusehunde", meinte die Vorsitzende des Vereins, Ines Herbold, während sie das lockige Fell ihrer Hündin Jakobine streichelte.
In erster Linie waren die Pudelfreunde aber gekommen, um beim Agility-Turnier am Samstag die Geschicklichkeit ihrer Vierbeiner zu testen. Über Hürden mussten die Tiere springen, durch Tunnel und über eine Wippe gehen sowie durch einen Slalomparcours flitzen. Möglichst wenig Fehler und eine gute Zeit waren gefragt.
Besonders dumm war es allerdings, wenn sich der Pudel im Tunnel überlegte, wieder umzudrehen, oder wenn er nun gar keine Lust hatte, über die Hürde zu springen.
"Bei diesem Turnier wird die Geschicklichkeit der Tiere geprüft", sagte Herbold. Und die sei bei Pudeln ausgesprochen hoch: "Der Pudel ist ein sehr intelligenter Hund und lernt schneller als andere Rassen." Das sei der Grund, warum sie diese Verbeiner so liebe. Zudem würde der Pudel nicht haaren, deswegen sei er der perfekte Allergikerhund, meinte die Vorsitzende.
Und auch sonst scheint so ein Pudel ideal zu sein. Ob als Familien-, Wach- oder Schmusehund, jede Menge Vorzüge nannten die Hundesbesitzer. Leider müssten der Vierbeiner mit den vielen Locken aber ebenso mit einigen Vorurteilen kämpfen.
Denn im Volksmund sei der Pudel als Schoßhund verschrien, was mit der Realität aber nichts zu tun hätte, sagte Herbold.
Und das mehr in einem Pudel steckt als eine schicke Frisur, zeigten die Tiere beim Turnier. Flugs sprangen sie über die Hürde, rasten durch den Tunnel, ließen sich von Herrchen und Frauchen durch den Slalomparcours zerren. Im Anschluss gab es natürlich eine Belohnung in Form von Leckerlis und Streicheleinheiten.
Am Sonntag schließlich bewiesen die zahlreichen Pudel nochmals ihren sportlichen Ehrgeiz. Beim Pudelrennen über 100 Meter sollte der Schnellste unter ihnen ermittelt werden.
Für die meisten Vierbeiner kein Problem, denn Pudel sind unter anderem auch noch sportlich und schnell. (ZPÜ)
25.07.2005

Zurück

________________________________________________________________________